Energiemanagement im Griff. Mit ISO 50001.

Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung, Energiedienstleistungsgesetz und Erneuerbare-Energien-Gesetz – sind das Themen für Sie? Wer diesen gesetzlichen Anforderungen nachkommen muss, ist mit einem von der DQS zertifizierten Energiemanagementsystem nach ISO 50001 gut beraten.

Weil wir in unseren Audits auch die Einhaltungen der Gesetze und Verordnungen überprüfen.

Und weil die international Norm vielfältige Chancen bietet, Energiemanagementsysteme kontinuierlich zu verbessern.

Gesetzliche Vorgaben Energieeffizienz

Gesetzliche Vorgaben zur Steigerung der Energieeffizienz

In den letzten vier Jahren hat sich eine Vielzahl von gesetzlichen Anreizsystemen im Energiebereich etabliert. Meist ist für eine Inanspruchnahme von Steuerrückerstattungen für den Spitzenausgleich (SpaEfV), die Antragstellung der besonderen Ausgleichsregelung (EEG) oder die Erfüllung des Energiedienstleistungs-Gesetzes (EDL-G) ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 gefordert.

Neue Grundlage zur Ermittlung der Auditzeiten – ISO 50003

Mit Anwendung der ISO 50003:2014 ab Oktober 2017 werden die Anforderungen an Zertifizierungsstellen, die Energiemanagementsysteme auditieren und zertifizieren, international vereinheitlicht. Wichtige Veränderungen betreffen die Berechnungsgrundlage für die Auditdauer, Stichprobenverfahren und die Erteilung bzw. Aufrechterhaltung eines Zertifikats.

Nachhaltigkeitsstandards:
Raus aus dem Dschungel

Kaum ein Thema wird so unterschiedlich diskutiert wie die Nachhaltigkeit. Meist stehen dabei die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung im Fokus. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Standards, Zertifizierungen und Initiativen in der Nachhaltigkeit.

Interview: Das Wichtigste zum Thema Energiemanagement

Vom 09.05. bis 12.05.2017 war die DQS auf der Control, der Weltleitmesse für Qualitätssicherung, vertreten. Am Messestand der Quality Engineering, dem Fachmagazin für das Qualitätsmanagement, gab Birgit Schweiger, DQS-Projektmanagerin für Energie, ein Interview zu Kalkulationsgrundlagen, Änderungen für Unternehmen beim Energiemanagement und zum Spitzenausgleich.

DQS-Veranstaltungen – Impulse für Ihre Arbeit

Lernen aus praktischen Erfahrungen, Gespräche mit Kollegen und Experten, Informationen austauschen, Kontakte knüpfen, Impulse gewinnen: Es gibt viele Gründe, unsere Veranstaltungen zu besuchen.

Ökologisches Bewusstsein fördern

Anfangs waren es vor allem Industriekonzerne, die ein Energiemanagementsystem implementierten und zertifizieren ließen. Inzwischen nutzen Unternehmen aller Branchen das vielfältige Potenzial von ISO 50001, darunter viele Dienstleister wie etwa die AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH.

Audits nach ISO 50001? Fragen Sie uns.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ISO 50001 mit der DQS als Zertifizierungspartner interessieren. Gerne unterbreiten wir Ihnen kostenfrei ein unverbindliches Angebot

Ihr DQS-Energieteam: Birgit Schweiger, Kerstin Hansen und Julian König